CIS-Triathleten Stammgäste auf dem SiegerpodestWeiden16

Das Schätzlerbad in Weiden öffnete wieder seine Pforten für Hunderte Triathleten.

Mit von der Partie waren auch 15 unserer Athleten, die hier größtenteils ihren Saisoneinstieg feierten.

Und es sollte ein äußerst erfolgreicher Tag für unsere Athleten werden.

Die meisten gingen über die Sprintdistanz an den Start.

Dies hieß 500 Meter in einem 50 Meter Becken schwimmen, danach 18km, verteilt auf 2 Runden, Rad fahren und zum Schluss 5km im Gelände des Freibades laufen, ebenfalls 2 Runden.

Die Männer wurden um 14.00 Uhr ins Renngeschehen geschickt, gefolgt von den Frauen um 14.15.

Ab dem ersten Schwimmmeter kristallisierte sich bei den Männern ein Teaminternes Duell zweier CIS-Athleten um den Sieg heraus.

Unser Routinier Rouven Oeckl gegen unseren Jungspund Felix Sommerer.

Beide stiegen gemeinsam in Führung liegend aus dem Wasser und gaben auf dem Rad ordentlich Gas. Bis zum Ende des Radparts konnten die beiden ihren Vorsprung vor dem restlichen Verfolgerfeld sogar noch ausbauen.

Während beim Laufen Felix Sommerer seinen Teamkollegen erstmal distanzieren konnte, sollte er später doch noch von einem anderen Kontrahenten gestellt werden.

So kam es, dass sich unser Felix im Ziel mit nur 8 Sekunden geschlagen geben musste, wobei ein sensationeller 2. Platz heraussprang.

Unser Rouven lief auf einem starken 4. Platz ins Ziel.

Nicht weniger spannend verlief das Frauenrennen.

Während hier unsere Schwimmtrainerin Gabi Keck ebenfalls vom ersten Meter an um den Sieg mitkämpfte, rollte unsere Claudia Mai das Rennen von hinten auf.

Mit der Laufbestzeit machte sie Platz um Platz gut und kam der Führenden immer näher.

Leider waren dann die 5 km doch etwas zu wenig um sich noch den 1. Platz zu holen.

Dennoch sprang auch hier ein sensationeller 2 Platz heraus. Gabi Keck beendete das Rennen auf einem guten 4 Platz.

Ergebnisse:

Felix Sommerer:   1.Platz AK20

Frank Gildner:     8.Platz AK20

Robert Ruidisch:   9.Platz AK20

Stephan Bergler:   2.Platz AK25

Tim Pößniker:     2.Platz AK30

Marco Werner:     6.Platz AK35

Rouven Oeckl:     1.Platz AK45

Claudia Mai:       1.Platz AK25

Gabi Keck:         1.Platz AK45

Birgit Schmid:     2.Platz AK50

Edith Wiedemann:   2.Platz AK55

Irina Dirmeier:   3.Platz AK55

Margot Sand:       4.Platz AK55

 

Über die Kurzdistanz waren ebenfalls 3 unserer Athleten am Start.

Auch hier waren alle 3 nicht weniger erfolgreich als ihre Teamkollegen zuvor.

Ergebnisse:

Uli Hartmann:     4.Platz AK30

Berndi Dobler:   3.Platz AK35

Bernd Hagen:     1.Platz AK45

Unterm Strich kamen für unsere Triathleten 11 Podestplätze heraus.

Ein super Einstieg in die Saison 2016 ...